Skip to Content

RG65 unser Forum

Inhalt abgleichen
RG65-Open Germany -Das neue Forum
Aktualisiert: vor 1 Jahr 30 Wochen

Termine und Ankündigungen • 10. RCSTU-Wanderregatta in CH-Steckborn

Mi, 2017-11-01 12:18
Der RCSTU Steckborn, Schweiz freut sich auf die 10te Austragung der bereits legendären Wanderregatta am Untersee.

Alle RC-Boote, welche mit Wind Vortrieb erzielen, sind willkommen um sich am 2. Dezember 2017 ab 10h in zwei Wertungsläufen nach RC-Yardstick zu messen.

Wir empfehlen warme Kleidung, Wanderschuhe (und Stiefel zum Bergen ).

Details findet Ihr auf unserer Webseite (http://www.rcstu.ch).

Statistik: Verfasst von Marc — 01.11.2017, 11:18

Termine und Ankündigungen • Re: RL-Bordesholm - BoSV - 04.11.2017

Di, 2017-10-31 19:40
Bin dabei
Silvio Eichhoff, GER 189
Wedge

Gruss

Statistik: Verfasst von silvio — 31.10.2017, 18:40

Termine und Ankündigungen • Re: RL-Bordesholm - BoSV - 04.11.2017

Di, 2017-10-31 18:00
Mahlzeit
Melde mich an
Erwin Kallweit
GER 187 / ILAM
Erwin

Statistik: Verfasst von +EMW 187 — 31.10.2017, 17:00

Pläne, Boote und Projekte • Re: manta 2017 in 3D Druck

Di, 2017-10-31 17:34
Moin Philipp,
durch die besseren Flusseigenschaften von NX musste ich deine vorgeschlagenen Einstellungen (thingi) deutlich runter schrauben. Beim ersten Rumpf habe ich deine Einstellungen benutzt.
Ich drucke jetzt mit 0,5mm, 94 Prozent Multi und 210 Grad bei maximaler Kühlung. Bug und Mittelteil habe ich in S3D zusammengesetzt (Hexa machts möglich) und so ein angepeiltes Gewicht von unter 100g direkt vom Druckbett. Wenn ich da die Ausschnitte abrechne...nett.
Änderungen habe ich vorgenommen. Nichts großes und nur im Slicer.
Die Kieltasche habe ich 4 Prozent länger und 2 Prozent breiter gedruckt. Ich hätte sonst zu viel vom Schwertkopf abtragen müssen. Die Kieltasche ist definitiv zu klein für übliche Flossen! 1,5cm länger und 2 Millimeter breiter wären besser. Dann hat man Spielraum...
Die Ausschnitte im Bug haben sehr wenig Raum zur Deckskante...das macht das Vordeck instabil und das Aufkleben von Patches nervig.
Sonst passt alles sehr gut und es macht Spass, deine Vorlage zu drucken. Danke dafür!!!
Noch was vergessen. Die Ruderachse steht zu gerade. Die müsste ca. 10 Grad nach vorn gewinkelt werden.
Wenn das Ruder sauber der Rumpfkontur folgt, ist der Ausschlag sehr stark begrenzt.

Statistik: Verfasst von Torti — 31.10.2017, 16:34

Pläne, Boote und Projekte • Re: manta 2017 in 3D Druck

Di, 2017-10-31 16:02
Hi Torti, schaut gut aus, freut mich dass Du auch eine (oder 2?) gedruckt hast
D.h. das höhere Gewicht kommt von einer höheren Wandstärke? Was wiegt die Lackierung? oder sind Deine Einbauten schwerer?
Hast Du die Kieltasche verändert? Meine Geometrie ist schon etwas speziell. Ich arbeite gerade an einer etwas universelleren, hast Du Input für mich wie sowas am besten aussehen sollte?

Sehr interessant wg. dem NX2, ein Freund von mir hat gerade auch sowas hergetan, er ist auch am m17 Drucken. Dann bring ich mir das auch mit

Falls Du die Fusion Files oder andere Dateiformate zwecks Änderungen brauchst, sag Bescheid.

Ich habe gerade auf Hinweis eines 3D Druck Kollegen in Japan einen Lösemittelklebstoff für PLA probiert. Folgendes Zeug: http://amzn.asia/15MzY5A

Sensationell gut, perfekte Verschweißung! Ist sehr dünnflüssig, d.h. man kann die Teile zusammensetzen, ausrichten und den Kleber einfach reinlaufen lassen. Ist eigentlich für Acrylglas gedacht und basiert auf Methylendichlorid. Evtl. gibt es auch in D Klebstoffe für Acryl?

Viele Grüße, Philipp

Statistik: Verfasst von Akerman — 31.10.2017, 15:02

Pläne, Boote und Projekte • Re: manta 2017 in 3D Druck

Di, 2017-10-31 11:34
Moin Jungs,
ja, es ist erstmal Philipps Vorarbeit. Die + ist aber in Arbeit...
Das Material ist rotes NX-2 von Extrudr. Kurz überschliffen und drüber gepustet.
Im Moment druckt gerade Version 2 mit 0,5mm und reduziertem Multiplikator. Nummer 1 ist dermaßen stabil, das geht gar nicht. Da ich jetzt auch die Dateien für meine Einbauversion habe (Ditex und D47) sollte ich jetzt mal schnell 50g sparen können. Das Blei werde ich auf 630g trimmen.
Ist halt doch nen deutlicher Unterschied zwischen Billig-PLA und dem neuen Material von Extrudr. Eigentlich könnte ich auf 0,4mm runter gehen.

Statistik: Verfasst von Torti — 31.10.2017, 10:34

Pläne, Boote und Projekte • Re: manta 2017 in 3D Druck

Di, 2017-10-31 10:57
Hi Torti,

schaut gut aus
Das ist die Version von Philipp? Dann liegt die normale Rumpfverdrängung bei 900g + Anhänge .. also RTS etwa 980-1000g -->https://rg-andy.blogspot.de/2017/02/manta2017-plan.html
Da liegst du ein gutes Stück drüber. Ideal sind 600g Bleigewicht für das schlanke Boot.

Statistik: Verfasst von andyhoff — 31.10.2017, 09:57

Pläne, Boote und Projekte • Re: manta 2017 in 3D Druck

Di, 2017-10-31 10:16
Hallo Torti,

Glückwunsch zur Fertigstellung.
Ist es ein Rotes Material oder hast du es nachträglich Lackiert?

Lg Marcus

Statistik: Verfasst von M65 — 31.10.2017, 09:16

Pläne, Boote und Projekte • Re: manta 2017 in 3D Druck

Mo, 2017-10-30 19:30
Sooo...habe fast fertig.
Bisschen schwer die Kiste, aber für den ersten Versuch kann ich erstmal mit leben.
Fahrfertig wird sie um die 1070-1080g auf die Waage bringen. Im Moment fehlt noch die Ruderanlenkung, die knapp 17g für den Akku, Patches und Deckel.
Die Anhänge und das Rigg sind von Erwin. Das Blei hat 655g.
Verbaut sind ein Ditex als Winde und ein D47 fürs Ruder...so kann ich direkt mit zwei Zellen fahren.
Müsste irgendwann mal nachsehen, welche Verdrängung Andy angegeben hat.

IMG_1040[1].jpg

IMG_1041[1].jpg

IMG_1042[1].jpg

IMG_1050[1].jpg

IMG_1053[1].jpg

Statistik: Verfasst von Torti — 30.10.2017, 18:30

Termine und Ankündigungen • Re: AfterWork Segeln in Köln

Mo, 2017-10-30 17:56
Hallo allerseits,
239 und 241 wären auch dabei!
Haben gestern dort die Sturmsegel getestet.
Der Wind weht zwar aus allen Richtungen gleichzeitig und es ist a...kalt, aber sonst geht's gut.
Wegen mir auch kurzfristig an einem der beiden Feiertage Jet zu jetzt!
Gruß, Uwe

Statistik: Verfasst von UweKöln — 30.10.2017, 16:56